Entwicklung Anforderung und Spezifikation Die Produktentwicklung der DRT GmbH erfolgt im eigenen Hause - auf Basis modernster RISC-Mikrocontroller. Unsere hohen Qualitätsstandards gewährleisten wir durch innovative Entwicklungsmethoden, außergewöhnliche Anforderungen an die Ausbildung und Erfahrung unserer Mitarbeiter, qualitative Bauteile sowie effektive Entwicklungs-, Meß- und Testumgebungen. Schaltplanentwurf und -Simulation erfolgen bei der DRT GmbH auf aktuellen CAD-Workstation-Umgebungen. Architektur und Design (Hard- und Software) Moderne EDV-Technik setzen wir im Zuge von Architektur und Design-Aktivitäten auch zur Schaltungs-Simulation und -Analyse ein. Die spezifizierten Schaltungen werden hierbei auf Herz und Nieren geprüft, lange bevor das erste Labormuster aufgebaut wird. Wenn alle hohen Anforderungen an die neue Technologie erfüllt sind, verifizieren wir die neue Mikrocomputer-Schaltungstechnik auch an realen Prototypen. Engineering und Qualitätsmanagement Innovative EDV-Technologie unterstützt uns bei der Überführung der Labormuster in produktionsrelevante Schaltungstechnik. Elektronische Bauelemente werden betriebsoptimal positioniert und Verbindungen zwischen den Bauteilen von der speziellen EDV-Lösung automatisch gesetzt. So garantieren wir die dauerhaft zuverlässige Funktion Ihrer neuen DRT-Zentralsteuerung bzw. -Regelung von Anfang an. Produktionsvorbereitung und Fertigung Die Leiterplattenentflechtung und -Produktion erfolgt natürlich auch auf Basis der bisherigen EDV-Daten. Leistungsstarke EDV- Systeme sind die Basis für DRC (Design Rule Check) und E-Test (elektronischer Verbindungstest) der Leiterplatten-Entwicklung bzw. -Produktion. Die automatisierte Bestückung der SMD-Bauteile erfüllt dabei höchste Ansprüche an Qualität und Betriebssicherheit der neuen Steuerungs-Elektronik.
<< >>
DOHRENBUSCH REGEL-TECHNIK GmbH
Intelligente Steuer- und Regeltechnik
DAS ORIGINAL
Produkte Produkte
© Copyright 2008-2017
8 JAHRE Garantie Unsere Produkte entsprechen den EU-Richtlinien für Elektromagnetische Verträglichkeit (2004/108/EG) und Niederspannung (2006/95/EG).