<< >>
Lastabwurfrelais,  6.7...39A 1 Öffner Art-Nr:  7300 Elektrische Lasten sicher verriegeln Zur gegenseitigen Verriegelung von Verbrauchern wie z.B. Durchlauferhitzern. Anzahl der Öffner: 1, Tragschienen oder Wandmontage. Speziell für elektronisch geregelte Durchlauferhitzer (und auch normale Durchlauferhitzer). Ein Lastabwurfrelais (auch Lastabfallrelais) ist ein Relais, welches einen zweiten Verbraucher von der Strom- versorgung trennt, wenn und solange ein erster Verbraucher mindestens eine bestimmte Leistung (bzw. einen bestimmten Strom) aufnimmt. Anwendung finden Lastabfallrelais in Haushalten bei möglicher, gleichzeitiger Nutzung von elektrischen Einricht- ungen großer Leistung, wie beispielsweise einer Nachtspeicherheizung und eines Durchlauferhitzers, die zu einer möglichen Überlastung des Hauptanschlusses führen kann. In einem solchen Fall ist in einer Versorgungsleitung zum Durchlauferhitzer ein Lastabfallrelais installiert, das während der Warmwasserbereitung über ein Schütz die Versorgungsspannung zur Nachtspeicherheizung unterbricht. DIN EN 60947-4-1 TECHNISCHE DATEN Bezeichnung: LAR 465 37 Bemessungsspannung: 400 V AC Bemessungsstrombereich: 6.7...39 A Ansprechzeit / Rückfallzeit: 10...20 ms / >= 20 ms Max. Dauerstrom: 43 A  AC Anzahl der Schließer: 0 Anzahl der Öffner: 1 Anzahl der Wechsler: 0 Bemessungsstrom: 1 A Max. Schaltspannung: 400 V Max. Schaltleistung: 250 VA Elektrische Lebensdauer: 100000 Schaltspiele Mechanische Lebensdauer: 1000000 Schaltspiele Max. Schalthäufigkeit: 1800 c/h Spannungsart: AC Montageart: DIN-Schiene Breite in Teilungseinheiten: 1
DOHRENBUSCH REGEL-TECHNIK GmbH
Intelligente Steuer- und Regeltechnik
DAS ORIGINAL
6.7...39 A
Installationstechnik
sofort versandfähig 25,90 EUR (UVP) zzgl. Versand und MwSt.
Produkte Produkte
© Copyright 2008-2017
2 JAHRE Garantie 8 JAHRE Garantie Unsere Produkte entsprechen den EU-Richtlinien für Elektromagnetische Verträglichkeit (2004/108/EG) und Niederspannung (2006/95/EG). ANG-TEXT