<< >>
Aufladeregler R980-1      1 Regelkreis Art-Nr:  4981 Raumindividuelle Aufladeregelung für Elektro-Speicherheizungen mit DRT-, Tekmar- oder Dimplex DC-Steuerspannung Neuester DRT-Mikrocomputer-Aufladeregler, konzipiert für die raumindividuelle Aufladeregelung in Elektro- Speicherheizungen mit Restwärmefühler 25-2000, 25-470, 20-500, Tekmar 30xx, Tekmar 31xx, Schlüter Uni, Sabi/Birka 981/992 oder Gräßlin WFR2-Fühler, vollelektronisch nach dem Meßfühlersystem, DIN EN 50350, DIN 44574, EnEV 2009. Konzipiert für den Einsatz in DRT-, Tekmar- oder Bauknecht / Dimplex-gesteuerten Speicherheizungen. Produktneuheit: Bei Fühler-Kurzschluß oder -Bruch, oder wenn gar kein Restwärmefühler vorhanden ist, wird automatisch das Sonderprogramm gefahren: die TAG-Ladung wird in Abhängigkeit der Außentemperatur und der individuellen Raumeinstellung durchgeführt. Keine Voll- oder Null-Ladung mehr! Kein Festwiderstand nötig! Weitere Highlights: Beleuchtetes Display, ECO-Taste und Urlaubs-Absenkung zur Energieeinsparung. Wählbare, sprechende Bezeichnungen für die Räume. Äußerst einfache, selbsterklärende Bedienung. Mit der RAUM-Taste werden die Bezeichnungen und Ladeniveaus der einzelnen Räume (z.B. “WOHNEN”) nacheinander in Klartext auf dem beleuchteten Display angezeigt. ECO-Taste und URLAUB-Funktion sind jetzt auch im Aufladeregler verfügbar. Diese Funktionen sparen Energie und damit bares Geld. Die Aufladedauern der letzten NACHT-Ladungen sind für jeden einzelnen Raum abrufbar. Ebenso die Dauer des LF-Signals seit dem Start der letzten Freigabe. Im SERVICE-Menü kann die anzuschließende Steuerspannung einfach geändert werden: DRT”, “Tekmar” oder “Dimplex / Bauknecht” wählen, die Umstellung erfolgt automatisch. TECHNISCHE DATEN Steuerspannung: DRT  Z1-Z2 = 2,650V...3,000V DC  (max 10 mA)  und Tekmar  Z1-Z2 = 2,850V...3,600V DC (max 10 mA)  und Bauknecht / Dimplex  Z1-Z2 = 0,910V...1,430V DC (max 10 mA) Im SERVICE-Menü jederzeit einstell- und änderbar. Restwärmefühler: DRT 25-2000 Norm-Rohrfühler DRT 25-470 Rohrfühler RITTER 20-500 Tekmar Serie 31xx oder Serie 30xx Schlüter UNI Birka/Sabi 981 oder 992 Gräßlin WFR2 AUTOmatik wenn der Fühler defekt oder nicht vorhanden ist Im SERVICE-Menü jederzeit einstell- und änderbar. Steuereingänge: LF (230 V~), Z1/Z2/KU (Kleinspannung) Schaltausgänge: 1 x SH (230 V~, max. 200 mA) Versorgung: 230 V~, 50 Hz, max. 4.5 VA Installation: Verteilereinbau auf Hutschiene, 4 TE Vorteile für ANWENDER o  Kompatibel zu allen aktuellen und Vorgänger-Aufladereglern von DRT, Ritter, EHT und Tekmar o  16-stelliges LCD Display. Die LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt für klare Sichtbarkeit. o  Einfachste, selbsterklärende Bedienung o  Alle Menüs sind durch Buchstaben eindeutig gekennzeichnet o  6 verschiedenfarbige LEDs für Status- und Funktionsanzeigen o  ECO-Taste mit LED-Anzeige zur Energieeinsparung o  URLAUB-Betrieb für bis zu 99 Tage im voraus definierbar o  Menüs sind bedienerfreundlich in beide Richtungen (voriges/nächstes) anwählbar o  Alle Anwender-Einstellwerte sind generell kleiner/größer veränderbar o  Hochwertige Tasten mit vergoldeten Kontaktflächen (DIN) o  Quittierungstöne bei Tastendruck 8 Jahre Garantie laut AGB Vorteile für den SERVICE o  Mit der ausgelieferten Werkseinstellung ist eine sofortige Funktion gewährleistet, es müssen     lediglich die gewünschte Steuerspannung (DRT oder Tekmar) und ggf. der FÜHLERTYP eingestellt werden. o  Selbsttest aller technischen Komponenten nach dem Einschalten o  Alle SERVICE-Einstellwerte sind generell kleiner/größer veränderbar o  Automatische Rückstellung von SERVICE- auf Anwender-Ebene nach 3 Minuten, sofortige     Rückstellung auf Anwender-Ebene durch 3 Sek. Druck auf Taste SET o  Einfache Abfrage des Herstellungs-Datums (Quartal und Jahr) o  RESET-Funktion auf Werkseinstellung (nur mit Sicherheitsabfrage) Technische Vorteile o  Übertrifft deutlich die DIN EN 50350 und die EnEV 2009 o  VDE-gerechte Bauart mit galvanischer Trennung von Nieder- und Kleinspannung o  ALLE gängigen Restwärmefühler-Typen sind einstellbar (damit weiterhin verwendbar) o  Anzeige der Speicher-(Restwärme-)Temperatur mit 1°C Auflösung o  Anzeige von Nachtbetrieb und Tagbetrieb durch kleines Dreieck auf LCD Display o  Vollelektronische Umschaltung von NACHT- auf TAG-Betrieb o  Keine Null- oder Voll-Ladung bei Fühlerausfall (Aufladung erfolgt dann im “AUTO”-Modus) o  Reduzierung der LCD-Helligkeit nach 5 Minuten (Energieeinsparung) o  Wärmestau-Verhinderung durch automatische, integrierte Konvektionslüftung o  Maximale EMV-Sicherheit durch hochwertige Komponenten o  Kunststoffgehäuse aus schwer entflammbarem ABS, glasfaserverstärkt o  Stabile Anschlussklemmen bis 2.5mm² Querschnitt o  Befestigung auf Hutschiene DIN EN 60715 TH35 (DIN EN 50022) LCD Anzeigen beim Systemstart Einschalten des Gerätes Hersteller und Gerätetyp Selbsttest System wird geprüft, z.B. SRAM (Hauptspeicher) LCD Anzeigen für Anwender      LCD Anzeigen für den SERVICE HAUPTMENÜ Anzeige der Speicher-(Restwärme-)Temperatur A  ECONOMY      a:  Raum 1: Bezeichnung 90 Prozent      SCHLAFZIMMER B  URLAUB-Dauer      b: Raum 1: Fühlertyp 13 Tage      25-2K C  URLAUB-Intensität      c:  Raum 1: Begrenzungs-Temperatur 50 Prozent      55 Grad Celsius D  SOFTWARE-Version      d:  Raum 1: Aktivierungs-Status 020106      JA E  Produktionsdatum      q:  Sprache 3. Quartal 2013      DEUTSCH F  System      r:  System-Einstellung DRT      DRT        s:  RESET        [SET] Raum 1: SCHLAFZIMMER      NACHT: +2%   TAG: -6%      FEHLER 1 Bruch bei Fühler 1 FEHLER 2 Kurzschluß bei Fühler 1 FEHLER 3 Kurzschluß Steuerspannung Z1-Z2 FEHLER 4 Steuerspannung kleiner als 2.5 Volt
KANAL 1
DOHRENBUSCH REGEL-TECHNIK GmbH
Intelligente Steuer- und Regeltechnik
DAS ORIGINAL
NEU NEU NEU NEU
Aufladeregler
sofort versandfähig 189,00 EUR (UVP) zzgl. Versand und MwSt.
Produkte Produkte
© Copyright 2008-2016
8 JAHRE Garantie 8 JAHRE Garantie Unsere Produkte entsprechen den EU-Richtlinien für Elektromagnetische Verträglichkeit (2004/108/EG) und Niederspannung (2006/95/EG).
Passende Produkte
ANG-TEXT